Kammern des Schreckens

Freitag, 11. April 2014

[1] Wölkchens Freitagsfragen + Sentimentali Gedanki + Sohri


Ein großes Sohri an alle, die diese Woche vielleicht gehofft haben, hier was Brandaktuelles aus meinem seltsamen (Lese-)Leben zu lesen (coole Alliteration). Die Mottowoche hat mich irgendwie total demotiviert und sentimental gemacht. Während um mich herum die Leute zugegebenermaßen hässlich tanzten und ausgelassen sauften, konnte ich nur durch die leeren Schulgänge schauen und mir vorstellen, wie ich als Fünftklässlerin aufgeregt dort herum gelaufen bin. Schon ein bisschen peinlich, ich habe geheult wie ein Schlosshund.
                              Rotz und Wasser! 

Jedenfalls konnte ich weder lesen noch schreiben. Auch jetzt weiß ich kaum etwas preiszugeben, also werde ich es zum ersten Mal mit Wölkchens Freitagsfragen versuchen.



*  *  *
1. [Bücherfrage] Welches gehypte Buch hat dir so gar nicht gefallen?

Da fallen mir eigentlich nur die Flopklassiker Biss-Reihe und Shades of Grey ein. Bis(s) zum Morgengrauen fand ich sogar gar nicht so schlecht, aber spätestens zur Mittagsstunde hätte ich kotzen müssen. Den dritten Teil habe ich dann schon allein des Hypes wegen nicht mehr lesen wollen. Auch, weil die Filme so mies geworden sind. Vor allem die Spezialeffekte! Shades of Grey habe ich angefangen zu lesen und nach ein paar Seiten in die Zimmerecke geworfen. Man merkt einfach, dass diese Frau keinerlei sprachliches Talent hat. Ein paar notgeile und anspruchslose Leser finden sich aber trotzdem immer. Darf ich solche Wörter eigentlich in einem Blog ohne Erwachseneninhalt schreiben?

2. [Private Frage] Wo willst du deine Flitterwochen verbringen?

Ich weiß genau, dass ich meinen Freund eines Tages heiraten werde (da bin ich ziemlich optimistisch und romantisch). Aber es gibt so viele schöne Orte auf der Welt, da könnte ich mich gar nicht entscheiden! Meine Präferenzen würden bei solchen liegen, von denen wir ohne tropische Krankheiten wahrscheinlich nicht mehr wegkämen. :) Ich kann mir aber vorstellen, dass wir zu dem Zeitpunkt noch Studenten sein werden. Von daher wird es ein nicht ganz so teures Unterfangen, irgendwo im schönen Süden Europas. :)

*  *  *